icon-anmeldenicon-arrow-headicon-arrow-longicon-arrowicon-closeicon-hamburgericon-kontakticon-search

Staatenratingmodell der vdpExpertise

Internes Schattenratingmodell

Staatsanleihen machen ungefähr 25 Prozent der weltweit emittierten Schuldverschreibungen aus. Zur Bonitätseinschätzung benötigen Banken ebenso wie Investoren einheitliche Benchmarks.

Ratingagenturen bewerten wenige zentrale Kreditfaktoren und leiten daraus die Staatenratings ab. Das Manko für Banken: Diese Ratings werden nur in zum Teil langjährigen Abständen neu abgeleitet.

Die vdpExpertise GmbH hat bereits im Jahr 2004 in Zusammenarbeit mit S&P Capital IQ Platform ein internes Risikomodell für staatliche Schuldner entwickelt, das im Jahr 2014/2015 von der vdpExpertise methodisch komplett respezifiziert wurde. Das interne Staatenratingmodell nutzt die externen Ratings von S&P für langfristige Staatsfinanzierungen weiterhin als Benchmarkgröße. Das Staatenratingmodell der vdpExpertise nutzt eine reduzierte Anzahl aktueller und ausschließlich frei zugänglicher Risikofaktoren, die auch generell externen Ratings zugrunde liegen.

Mit diesem sogenannten „Schattenratingverfahren“ können derzeit Ausfallwahrscheinlichkeiten für 43 Staaten (Staatenrating) verschiedenster europäischer und nichteuropäischer Staaten ermittelt werden. Der Fokus liegt auf Ländern der OECD und der EU inklusive China und Russland.

Landkarte der Länder für die ein internes Staatenrating erstellt wird

Durch die konsistente Verarbeitung einer reduzierten Anzahl von identifizierten Risikofaktoren wird eine weitestgehende Übereinstimmung mit den verwendeten Ratings erreicht. Diese reduzierte Anzahl an frei zugänglichen Risikofaktoren ermöglicht eine kontinuierliche Prüfung der bestehenden Ratings. Die Nutzung der ursprünglich verwendeten Ausfallwahrscheinlichkeiten bleibt dabei weiterhin möglich.

Für nicht geratete Staaten können Ratings erstellt werden und darüber hinaus können Prognosen für die jeweiligen Risikofaktoren verwendet werden, um Ratinganpassungen antizipieren zu können.

Die jährliche Validierung wird von der vdpExpertise gemäß einem CRR konformen Validierungskonzept durchgeführt.

Ihr Nutzen

  • Schlankes Verfahren ermöglicht eine einfache und schnelle Prüfung der aktuellen Ratings.
  • Nur wenige und öffentlich verfügbare Information erforderlich.
  • Bestimmung der Ausfallwahrscheinlichkeiten basierend auf den ursprünglich verwendeten Ratings.

Kontakt für weitere Informationen

Sofern Sie Fragen zum internen Staatenratingmodell haben oder sich vertieft darüber informieren möchten, stehen wir Ihnen unter LDP@vdpExpertise.de gern zur Verfügung.

vdpExpertise GmbH, Georgenstraße 22, 10117 Berlin, Tel. 030 206 22919


Produktblatt Low Default Portfolien