icon-anmeldenicon-arrow-headicon-arrow-longicon-arrowicon-closeicon-hamburgericon-kontakticon-search

Erlösquoten und Zwangsverwertungsdauern im Ausland

Zwei Produkte zur Unterstützung von LGD-Schätzung von Immobilienfinanzierungen im Ausland

Die vdpExpertise bietet, ergänzend zu den deutschlandweiten Informationen zur Berechnung des LGD, Erlösquoten und Abwicklungsdauern aus ausländischen ausgefallenen Immobilienfinanzierungen an. Für die USA, Italien, Österreich, Großbritannien, Niederlande, Schweden und Spanien stehen Datenbanken externer Quellen zu Verwertungen von Immobilien unter Zwang (freihändiger Verkauf oder gerichtliche Zwangsversteigerung) zur Verfügung.

Zusätzlich können LGD-Parameter über ein zusammen mit dem vdp entwickelten Scorecardmodell anhand von LGD-Länderskalierungsfaktoren bestimmt werden, mit deren Hilfe die aus in Deutschland bestimmten Basisparametern für 36 europäische und nicht europäische Länder hergeleitet werden können.

Marktpreiszeitreihen zur Fortschreibung der Immobilienwerte

Für viele Länder liegen zum Teil regional differenzierte Marktpreis- bzw. Mietpreiszeitreihen vor sowie Fünfjahresprognosen für die vier Immobilientypen Büro, Einzelhandel, Lager/Logistik, Einfamilienhaus, die es ermöglichen, für Bestandsobjekte Marktwerte auf den aktuellen Zeitpunkt fortzuschreiben und eigene Erlösquoten zu kalibrieren. Diese Informationen werden von der vdpResearch GmbH zur Verfügung gestellt.

Auf diese Weise ist zudem eine Zerlegung des heute zu erwartenden Verlustes im Falle einer Zwangsverwertung in eine (konstante) Verlustquote und den künftig zu erwartenden Immobilienwert möglich.

Kontakt für weitere Informationen

Sofern Sie Fragen zu den einzelnen Modellen haben oder sich vertieft darüber informieren möchten, stehen wir Ihnen unter LGD-Grading@vdpExpertise.de gern zur Verfügung.

vdpExpertise GmbH, Georgenstraße 22, 10117 Berlin, Tel. 030 206 22919


Produktblatt Auslandserlösquoten